DatenCenter-Provider, Standorte und Kosten

 

DatenCenter-Provider und Standorte

Die InfoCall Produkte AG arbeitet zur Zeit mit 3 verschiedenen Datencenter / Datenstandorte zusammen

InfoCall

Unser Kunden-Datencenter (Tier 3) befindet sich in Cham in unmittelbarer Nähe zu unseren Büros. Das ehemalige Datencenter der Firma Roche ist auf dem neusten Stand und bietet eine hohe Sicherheit in jedem Bereich.

Green

Die für uns relevanten Datencenter der Firma Green befinden sich in Brugg (Tier 2), Glattbrugg (Tier 3) und in Lupfig (nach Tier 4 gebaut). Brugg ist etwas älter, aber wird ständig aktualisiert. Lupfig ist neu und bestand die Tier 4 Sicherheitstests.

Dublin (Irland)

Microsoft Azure ist eines der sichersten Datencenter, die Daten lagern jedoch in Dublin und Amsterdam. Für unsere Mediziner, Treuhänder und Anwälte ist diese Möglichkeit leider nicht nutzbar, aber für sonstige Branchen absolut interessant.

 

Standort Schweiz

Die Schweiz besticht durch ihre Vorteile als Data-Center-Standort.

Das Geschäft mit der Datenspeicherung und -verarbeitung ist eine Wachstumsbranche, die einem zunehmend internationalen Wettbewerb ausgesetzt ist. Die Schweiz kann im internationalen Standortwettbewerb bisher vorne mithalten und schneidet bei den wichtigsten Data-Center-spezifischen Standortkriterien sehr gut ab.

• Eine stabile und wirtschaftliche Stromversorgung ist einer der wichtigsten Standortfaktoren für den Betrieb eines Data Centers, zumal bis zu 70 Prozent der Betriebskosten auf die Elektrizität entfallen. Die Schweiz ist mit ihrer stabilen und international vernetzten Stromversorgung gut positioniert. Auch bezüglich der Strompreise sind die Rahmenbedingungen in der Schweiz relativ gut. Was den Strommix angeht, kann die Schweiz mit einem hohen Wasserkraftanteil punkten. Dies ist insofern wichtig, weil immer mehr Unternehmen eine «Green IT»-Policy verfolgen.

• Auch bezüglich IT-Infrastruktur weist die Schweiz eine hohe Standortattraktivität für Data Center auf. Bei den Internetbreitbandkapazitäten pro Kopf (bit/s pro Internet-User) schneidet die Schweiz im internationalen Vergleich sehr gut ab.

• Naturgefahren stellen eine Gefährdung der physischen Sicherheit von Data Centern dar. Der Standort Schweiz weist im internationalen Vergleich geringe Risiken für Erdbeben, Überschwemmungen und andere Naturereignisse auf.

• Mit ihren restriktiven Datenschutzbestimmungen ist die Schweiz für die Lagerung von sensiblen Daten sehr geeignet. Anders als in anderen Ländern (z. B. Schweden, USA) darf in der Schweiz kein Datenzugriff ohne gerichtliche Anordnung vorgenommen werden.
Auch bezüglich nicht spezifischer Standortkriterien weist die Schweiz verschiedene Vorteile im internationalen Standortwettbewerb auf.

• In den jährlichen Erhebungen des World Economic Forum (WEF) zur generellen Standortattraktivität nimmt die Schweiz zum vierten Mal in Folge die Spitzenposition ein. Die weltweit beste Wettbewerbsfähigkeit im «Global Competitiveness Index» gründet insbesondere auf der Innovationsstärke, der Arbeitsmarkteffizienz sowie der sehr guten steuerlichen Rahmenbedingungen. Eine generell hohe Wettbewerbsfähigkeit dürfte zudem die Standortattraktivität für Data Center durchaus befruchten, weil internationale Unternehmenshauptsitze Data Center mit unternehmenskritischer Funktion anziehen.

• Wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Stabilität: Da es sich bei Data Centern um langfristige Investitionen in Infrastrukturen mit unternehmenskritischer Funktion handelt, sind Data-Center-Betreiber auf stabile Rahmenbedingungen in wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Hinsicht angewiesen. Die Schweiz verfügt über eine krisenresistente Volkswirtschaft und politische Institutionen, die stabile politische Verhältnisse garantieren. Und besonders bezüglich der gesellschaftlichen Stabilität (sozialer Frieden, Terrorismusgefahr) erzielt die Schweiz hohe Werte.


Kosten

Die Kosten sind von vielen Faktoren abhängig, aber hier ein Grob-Beispiel:

Eine bestehende Anlage mit 3 Servern (Anmelde Server, Terminal Server und Exchange Server) im DatenCenter zu betreiben kostet rund CHF 600.-- pro Monat.

 


Weitere Themen

Umzug ins DatenCenter 

Varianten und Möglichkeiten

Variante "Alles im eigenen Büro"

Variante "Mein gekaufter Server im DatenCenter"

Variante "Alles mieten"

Sicherheit und Risiken

DatenCenter-Provider, Standorte und Kosten

DatenCenter Rundgang